1000 Tonnen Front Squat Challenge

Letztes Jahr um diese Zeit wurden am Tag der Heiligen drei Könige die Tonnen mit Cleans bewegt. Was blieb waren Kurzzeiterinnerungen in Form von Muskelkatern und anscheinend genug positive Langzeiterinnerungen, um noch einmal an dieser Challenge teilzunehmen..

 

Heuer brachten die drei Könige Front Squats mit. Vor dem Start gab es ein offenes Warm Up und falls notwendig eine technische Einweisung. Es lag eine entschlossene, dem Bevorstehendem gegenüber respektvolle Stimmung in der Luft.

Unglaublich aber wahr: Es fanden sich auch diesmal mehr als 30 aktive Member ein, um dem diesjährigen Wahnsinn die Stirn zu bieten!

Um 11:30 dann endlich der Startschuss: 60 Minuten lang wurde auf insgesamt sieben Stationen gebeugt was das Zeug hielt. Für jeden Leistungslevel war das passende Gewicht dabei. Augenzeugen berichteten davon, dass sie Teilnehmer beobachtet haben die über 300 Kniebeugen mit der Langhantel auf den Schultern an diesem Tag absolviert haben sollen.

Auch wenn der trainingstechnische Sinn derartiger Challenges immer wieder hinterfragt wird kann es hier für uns als CrossFitter nichts zu bemängeln geben. Wir wollen ja immer und für alles gerüstet sein. In diesem Sinne hoffen wir auch nächstes Jahr auf ein schönes Mitbringsel von Melchior, Kaspar & Balthasar. Wir bereiten uns dann mal auf ein Wiedersehen mit den drei schweren Jungs vor. Wir haben ja fast 365 Zeit um zu trainieren.

Ob wir denken dass durch dieses Training weniger Schmerz & Schweiß 2018 fließen wird? Nein, wir bewegen uns nur öfter und effektiver.

Somit wird es dann also auch nächstes Jahr um diese Zeit vor lauter Adrenalin und Muskelkater wieder lauten: „Bam Oida, ich squat mein Leben nicht!“