Crosszone Outdoor Opening 2016

Das aufsehenerregende Outdoor Opening 2016 ist in den Geschichtsbüchern und so viel schon mal vorweg: Es war ein riesen Event..

160 Personen sammelten sich am 30. April am Rugby Platz des Rugby Club Donau Wien neben der Prater Hauptallee. Der Wettergott war uns wohl gesonnen und schenkte und den bislang schönsten Tag dieses Jahres. Das Event sollte ganz im Sinne von Bewegung und Gemeinschaft stehen.

Um 12:30 Uhr war Treffpunkt. Als dann um 13:00 Uhr satte 32 4er-Teams angemeldet waren, staunte das gesamte Crosszone Team nicht schlecht – die mehrwöchige Vorbereitung hatte sich ausgezahlt.

Als Goodie gab es dieses Jahr streng limitierte, kostenlose T-Shirts für alle Teilnehmer. Um 13:15 begann dann die Workout Erklärung. 10 Stationen mit unterschiedlichsten Anforderungen an die ganze Gruppe. Dabei gab es „simple Dinge“ wie Tire Flips und Laufstaffeln aber auch komplexe Bewegungsformen und Übungskombinationen zu bewältigen.

CrossZone | Outdoor Opening 2016

Damit zu jedem Zeitpunkt ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden konnte, waren 15 Judges aus der Crosszone ständig im Einsatz – ein großes Danke an dieser Stelle!

Nachdem alle Übungen vorgezeigt wurden, begann der groß angelegte und geplante Wahnsinn. Die 30 Teams stürzten sich auf die Stationen und absolvierten eine nach der anderen. Während auf der einen Seite des Platzes ein Team ein Boot über Kopf hielt und Hindernisse überquerte, bearbeitete ein Team auf der anderen Seite des Platzes das große Pull up- Rack des Rugby Vereins – Langhanteln inklusive. Zur gleichen Zeit liefen 4 Personen unbeirrbar um den Platz und machten unzählige Burpees.

Sofern nicht gerade Rugby Tonnen getragen, Prowler geschoben, Gewichte bewegt, Tore geschossen oder Langhanteln jongliert wurden, blieb dazwischen auch immer wieder Zeit um die Sonne zu genießen.

CrossZone | Outdoor Opening 2016

Nach gut zweieinhalb Stunden war der sportliche Teil abgeschlossen und die Teilnehmer sichtlich erschöpft.

Um für optimale Regeneration zu sorgen grillte der Rugby Verein. Für alle, die noch keine feste Nahrung zu sich nehmen konnten, gab es auch genug Möglichkeiten der flüssigen Energiezufuhr. Nachdem alle Teilnehmer ihren ersten Hunger gestillt hatten, gab es die Siegerehrung. Die jeweils 3 besten Frauen, Männer und Mixed Teams wurden geehrt. Das Wetter wurde bis zu den letzten Sonnenstrahl ausgekostet und viele der Teilnehmer genossen noch lange die gute Stimmung und die Zufriedenheit über die eigene Leistung.

CrossZone | Outdoor Opening 2016

Ein besonderer Dank gilt dem Rugby Verein Donau Wien, der uns die beste Location Wiens zur Verfügung gestellt hat, allen Helferinnen und Helfern und natürlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

2016 war grandios und eine Vorgabe für die kommenden Jahre. Da wir aber durchaus sehr kreative Köpfe in den eigenen Reihen haben, besteht für uns nicht der kleinste Zweifel, dass wir 2017 noch einmal nachlegen können. Wir freuen uns!

Eine Galerie vom Event findet ihr wie immer direkt auf unserer Facebook Page!